HIVE – Retro Style Computer

Digger am 18. Mai 2009 um 20:06

Es gibt einen genialen Microcontroller, den Parallax Propeller und mit gleich 3 von diesen CPUs wurde ein einzigartiges Hobby-Projekt aufgezogen .. der HIVE-Computer.

Dieser soll das Feeling an die alten Homecomputerzeiten wieder aufleben lassen, aber mit modernen Technik. Und glaubt mir, mit seinen 3 Prozessoren mit je 8 RISC-Kernen (ja, wirklich 24 Cores), mit SD-Card Slot, Ethernet, VGA, PS/2 Maus und Tastatur, Audio etc. macht er eine Menge Fun und bietet mehr als genug Leistung um eine Menge Freizeit mit diesem Gerät zu verbrennen.

Alle Infos zum HIVE sind auf der neuen Website http://hive-project.de mit vielen Fotos und Videos dokumentiert … dort steht auch wie man zu so einem Computer gelangen kann.

Entdeckung des Microcontrollers

Digger am 4. November 2008 um 15:46

Es gibt mal wieder was zu berichten, gezockt wird schon seit einiger Zeit nicht mehr und dieses Zeitkontingent habe ich jetzt auf mein neues Interessengebiet „Microcontroller Entwicklung“ umgebucht.

Speziell habe ich die Atmel AVR Microcomputer für mich entdeckt und da ich schon immer etwas mehr in den Hardware-Bereich reinschnuppern wollte, ergriff ich die Gelegenheit mich sowohl Schaltungs- als auch Programmier-mäßig weiterzubilden.

Meine Erlebnisse: hier lang >>>

MMORPG Ryzom lebt wieder!

Digger am 25. August 2008 um 14:14

Das ich MMORPGs liebe weiss ja so ziemlich jeder (Betonung liegt auf RPG). Nun ist ein „alter“ Verteran wieder auferstanden. Nach der Pleite des alten Betreibers hat ein neuer das Game übernommen und die Server wieder hochgefahren.

Wer also mal was anderes als die nervenden Elfen und Zwerge erleben will, der sollte sich dieses kostenlose Game unbedingt mal ansehen.

Hier die URL: Ryzom

Website Aktualisierung

Digger am 14. März 2008 um 16:22

P8000 compact Endlich habe ich mal wieder was geändert auf meiner Website, zum einen habe ich unter Links einen Link zu meiner Picasa Galerie eingebunden und zum anderen den Bereich Software angelegt und dort als erstes das winzige Dokuwiki Plugin „Countdown“ abgelegt und dokumentiert.

Die P8000-Seite unter Computer ist noch nicht vollständig, aber da werde ich in den nächsten Tagen noch einiges über das Highlight meiner Retro-Computer-Sammlung, der EAW P8000 compact ablegen … natürlich mit Fotos.

Chaos Communication Camp 2007

Digger am 8. August 2007 um 11:29

CCC 2007Das CCC Camp, welches vom 08. bis 12.08.2007 in Finowfurt veranstaltet wird, startet heute. Und ratet mal wo ich anzutreffen bin? 😉 … nagut ich muss Mittwoch bis Freitag noch etwas arbeiten, aber glücklicherweise wohne ich ja gleich um die Eck, so dass ich die Abende sicher dort sein werde.

Hier gehts zur Camp Website >>>

Das zweite (virtuelle) Leben

Digger am 1. August 2007 um 09:58

Ich selbst fand „Second Life“ zwar total langweilig und öde als ich es mal einige Zeit ausprobierte, aber scheinbar gibt es viele Leute die das nicht so sehen. Auf jeden Fall gibt es bei „Telepolis“ eine tolle Abhandlung über „Second Life“ über einige Artikel.

Telepolis: Second Life – Teil 1
Telepolis: Second Life – Teil 2

Prinzipiell muss ich allerdings sagen, dass ich eine virtuelle Welt schon genial finden würde. Allerdings sollte sie sich eher an den üblichen Vorstellungen eines Cyberspaces orientieren, etwa so wie in dem genialen Buch „SnowCrash“ von Neal Stephenson.

Sysadmin Tag!!!

Digger am 27. Juli 2007 um 10:53

Die unglaublich schwer schuftenden, jede IT-Umgebung am laufen haltenden und mit ihrem Einfallsreichtum jede andere Tätigkeit übertreffenden Systemadmins haben heute wieder (wie jeden letzten Freitag im July) ihren Feiertag. Drum huldigt euren Sysadmins und überrascht sie mit kleinen Aufmerksamkeiten.

ABER, lasst die Blumen bloss im Blumenladen stehen, schreibt um Gottes Willen nur keine Dankeskarten, so einem richtigen Sysadmin müsst ihr was Technisches schenken, irgendwas das sein Computerherz höher schlagen läßt.

Wers nicht glaubt dass es den Feiertag wirklich gibt -> hier lang >>>

Und damit ihr mal seht wie so ein richtiger Sysadmin arbeitet und vorallem was denjenigen droht die ihm nicht den nötigen Respekt zollen, hier ein Link zum Bastard Operator from Hell >>>

Geziehlte Tötung von Terrorverdächtigen???

Digger am 12. Juli 2007 um 16:12

Ich bin sprachlos, es vergeht echt kein Tag an dem bestehender Unsinn nicht noch weiter von den Politikern getopt wird. Wenn jemand nochmal lesen möchte wie demnächst unsere Behörden heimlich auf unseren Festplatten zuhause rumschnüffeln, oder welcher Politiker doch tatsächlich die Dreistigkeit besitzt zu fordern, dass man Terrorverdächtige ja schonmal gezielt im Vorfeld töten könnte, der muss unbedingt mal bei dem folgenden Link weiterlesen. Achso … solche Sachen werden natürlich durchgedrückt wenn alle anderen (vernünftigen?) Politiker im Urlaub sind.

Heise: Schäuble will Einigung auf Online-Durchsuchungwährend der Sommerpause >>>

USA befiehlt und alle springen

Digger am 10. Juli 2007 um 18:43

Eigentlich weiss es inzwischen jeder, die Cowboys von jenseits des Ozeans halten sich für die Herrscher der Welt, und so ist auch ihr Umgang mit dem unbedeutenden Rest der Menschheit außerhalb der eigenen Grenzen. Mit dem Allheilmittels „Terrorbekämpfung“ und dem Motto „Wer nicht macht was wir sagen, unterstützt die Terroristen“ im Rücken dürfen sie einfach alles vom Rest der Welt verlangen und unsere Regierungen überschlagen sich auch noch dabei, denen zu Willen zu sein.

Nicht nur dass seit geraumer Zeit beispielsweise alle Flugpassagierdaten nicht nur ohne Rechtsgrundlage, sondern entgegen EU Bestimmungen an die USA gegeben werden, sondern man spricht sich auch noch dafür aus gleich den Cowboys generellen unbeschränkten Zugriff auf die Daten zu gewähren, ungeregelt und ohne gesetzliche Bestimmungen.

Telepolis: Flugdatentransfer in die USA >>>

UPDATE: Ich staune ja richtig, aber die EU traut sich mal was gegen die USA zu sagen, aber dabei kommt auch das ganze Ausmass der USA-Hörigkeit unserer Führungsspitze ans Licht. Hier noch ein aktuellerer Link dazu (vom 12.07.2007):

Heise:  EU-Parlament bemängelt Abkommen zum Flugdatentransfer >>>

Ein anderes krasses Beispiel sind unsere Bankkonten und jegliche Geldbewegung von jedem deutschen Bürger. Die SWIFT wickelt sämtliche Geldtransfers für sämtliche geldinstitute ab und aus Sicherheitsgründen werden alle diese Daten auch in ihrem Rechenzentrum in den USA gespiegelt und gesichert. Damit befinden sich alle unsere Daten auf dem Boden der USA, welche auch prompt unter ihrem üblichen Deckmantel der Terrorbekämpfung, auf diese Daten fleißig zugreift.

Natürlich werden diese Daten dann auch noch mit den oben genannten verknüpft und so weiss die USA mehr über uns als selbst die neugierigste Nachbarin. Krasser gehts nicht mehr.

Golem: USA unterlaufen deutsches Bankgeheimnis >>>

Woher der Wunsch nach Totalüberwachung

Digger am 10. Juli 2007 um 16:41

Habt ihr euch auch schon gefragt, wieso ein intelligenter und engagierter Mensch, wie man eigentlich annimt dass unser Innenminister Schäuble einer ist, sich so vehement für die Beseitigung der Persönlichkeitsrechte und den Aufbau eines totalen Überwachungsstates einsetzen kann?

Eigentlich bin ich von 2 Möglichkeiten ausgegangen, zum Ersten: Ich habe überhaupt keine Ahnung von der Materie und das was ich als meinen gesunden Menschenverstand oder intuitives Empfinden für das Richtige bezeichne, versagt hier völlig. Oder zum Zweiten: Selbiges versagt bei den anderen. Nun bin ich bei Telepolis über einen Artikel gestolpert der Licht in die dunkle Angelegenheit bringen kann und mögliche Ursachen aufzeigt.

Telepolis: Schäubles Symptome >>>